+49 7573 9585 170 HÖRSYSTEME BRAUN Lagerstraße 26 72510 Stetten am kalten Markt

Das Auge mag schlafen, der Geschmackssinn ruhen – unser Ohr aber arbeitet pausenlos, es ist Tag und Nacht auf Empfang eingestellt. Der Aufbau unseres Gehörs ist ein kleines Wunderwerk: Hochkomplex und daher auch sehr empfindlich.

Aufbau / Funktion

Bildquelle: Wikipedia

Aufbau

Das Außenohr umfasst die Ohrmuschel, Gehörgang und Trommelfell.

Im Mittelohr sitzen die Gehörknöchelchen: Hammer, Amboss und Steigbügel.

Im Innenohr sitzt die Hörschnecke mit den Haarsinneszellen.

Diese verbinden das Ohr über den Hörnerv mit dem Gehirn.

Funktion

Alle Geräusche, Töne und Sprache werden durch Schwingungen der Luft übertragen. Diese Schwingung nimmt unser Trommelfell auf, wird von den Gehörknöchelchen 21-fach verstärkt und ins Innenohr weitergegeben. In der Hörschnecke sitzen 20000 Haarsinneszellen die je nach Frequenz der Schwingung angestoßen werden. Die Sinneszellen wandeln den Schall in elektrische Impulse um. Diese Information wird vom Hörnerv zum Hörzentrum ins Gehirn geleitet.

Das Gehirn entschlüsselt die Impulse als Sprache, Musik oder Lärm. Die Bewegung der Luft (der Schall) wird zur Information. WIR HÖREN!

Hörminderung

Liegt eine Schädigung der Hörschnecke vor oder ist die Schallübertragung zum Innenohr gestört, tritt eine Minderung des Hörvermögens auf – die Schwerhörigkeit. Ein Hörverlust ist heute kein Problem mehr. Hörsysteme helfen dabei, die natürliche Hörfähigkeit wiederherzustellen.

Hörsysteme Braun ist zertifiziert: Qualitätsmanagement im Hörakustikerhandwerk

Um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung